Legal Tech Hub Vienna wächst

Legal Tech Hub Vienna wächst
Wirtschaftsprüfungskanzlei TPA und das Institute for Entrepreneurship Cambridge – Tirol I.E.C.T. Hermann Hauser sind mit Jänner 2019 Partner des Legal Tech Hub Vienna

Mit zwei neuen, in ihren Sparten international renommierten Partnern, ist der im Herbst 2018 gegründete Legal Tech Hub Vienna (LTHV) ins neue Jahr gestartet. Die Wirtschaftsprü- fungskanzlei TPA unterstützt den LTHV als Platinum Partner, das Entrepreneurship Institute I.E.C.T. Hermann Hauser als Cooperation Partner. Damit unterstreichen die Founding-Partner ihr Bestreben, den LTHV zu einer internationalen, kanzleiübergreifenden Innovationsplatt- form mit starken zusätzlichen Partnern weiter auszubauen und so die Rechtsberatungsbran- che pro-aktiv, Mandanten-orientiert und innovativ in die digitale Zukunft zu führen.

„Wir bauen mit diesen beiden Partnerschaften sowohl den Kompetenzbereich des LTHV als auch das geografische Spektrum weiter aus. Uns war es von Anfang an wichtig, dass Legal Tech-Innovationen grenzüberschreitend getestet werden und auch funktionieren“, so Stefan Artner, GeschäftsführenderGesellschafter bei Dorda, LTHV Initiator und Vorstandsmitglied.

Gudrun Stangl, Partner & COO bei Schönherr und LTHV Vorstandsmitglied: „Vernetzung und gemein-same Veranstaltungen für unsere Mitglieder und Acceleratorprogramm-TeilnehmerInnen sind bereitsin Planung und werden die Bekanntheit des LTHV über Österreichs Grenzen hinaus pushen.“

Die Kooperation mit dem LTHV sehen auch TPA und I.E.C.T. als bedeutenden Schritt für ihre Zu- kunft. Veronika Seitweger, Partnerin, TPA Steuerberatung: „ Die bestmögliche Beratung unserer Kunden ist uns ein großes Anliegen, daher wollen wir in ihrem Sinne auch die Entwicklungen der digi- talen Zukunft aktiv vorwegnehmen. Im Rahmen unserer Digismart Initiative beschreiten wir neue Wege. Wie freuen uns sehr, dass wir durch die branchenübergreifende Kooperation mit Legal Tech Hub Partner gefunden haben, die innovative Services für Kunden gemeinsam mit uns weiterentwi- ckeln wollen.“; Magdalena Hauser, Geschäftsführerin von I.E.C.T.: „„Machine Learning, Predictive Coding, kombiniert mit Text Analysis befreien jetzt schon Anwälte von repetitiven Aufgaben und hel- fen bei Entscheidungen. Das ist aber erst der Anfang und wir freuen uns gemeinsam mit dem Legal

Tech Hub Vienna die spannendsten Neuentwicklungen im Bereich AI/LegalTech zu finden und zu för-dern.“

„Unverändert bleibt der LTHV für weitere Rechtsanwaltskanzleien als Mitglieder und für potenzielleSponsoren aus dem „Lex Universum“ offen”, betont LTHV-Vorstand Philipp Kinsky, Geschäftsführen- der Gesellschafter und Partner bei Herbst Kinsky. „Neue und vielfältige Perspektiven und Innovatio-nen sind für den zukünftigen Erfolg der Rechtsbranche einfach unumgänglich“.

Rückfragen: Sophie Martinetz, s.martinetz@future-law.at, +43 6649747272

Über den LTHV:
Die Rechtsanwaltskanzleien DORDA, EISENBERGER & HERZOG, HERBST KINSKY, PHH, SCHÖNHERR, SCWP Schindhelm und WOLF THEISS haben im Oktober 2018 gemeinsam den Legal Tech Hub Vienna (LTHV) ins Leben gerufen. Eine bis dato in dieser Form einzigartige kanzleiübergreifende Initiative von Law Firms. Kernziel des LTHV: Die Rechtsberatungsbranche pro-aktiv, Mandanten-orientiert und inno- vativ in die digitale Zukunft zu führen. Die Aktivitäten des LTHV umfassen u.a. ein Acceleratorpro- gramm für Legal Tech Unternehmen, lokale und internationale Kooperationen mit Interessensvertre- tungen, Universitäten, Fachhochschulen und bestehenden/künftigen Legal Tech
Hubs sowie die Entwicklung von Standards für die gesamte Rechtsbranche über Forschungsaufträge, Diplomarbeiten und Partnerschaften.
www.lthv.eu

I.E.C.T
TPA Logo
Recommend
Share
Tagged in